googlea1f9b16a8e800043.html Blutstillung hat Vorrang!

Blutstillung hat Vorrang!


Bei erkennbaren starken Blutungen hat sofortige Blutstillung absoluten Vorrang.


Durch gezielte und effektive Blutstillung können lebensbdrohliche Zustände verhindert und das Leben des Betroffenen gerettet werden.


Wichtig ist auch hier ganz besonders auf Sicherheit zu achten und direkten Kontakt mit Blut zu vermeiden.



Welche Möglichkeiten zur Blutstillung stehen der Ersten Hilfe zur Verfügung?


Grundsätzlich beginnt man bei der Blutstillung bereits mit manuellem Druck auf die Wunde. Oftmals machen dass Betroffene reflexartig selbst. Wenn diese Maßnahme jedoch nicht ausreicht kann ein Druckverband oder in ganz schlimmen Fällen auch eine Abbindung notwendig sein.


Ein Druckverband lässt ich ganz einfach mit verschiedensten Mitteln anlegen. Am besten nutzt man sterile Verbandmaterialien aus dem Erste Hilfe Kasten. Falls diese jedoch nicht zur Verfügung stehen können auch div. (saubere) Tücher oder Kleidungsstücke verwendet werden. Der Druckkörper kann hier (im Notfall) auch ein z.B. ein Stein sein. Wichtig ist dass die Blutung gestoppt werden kann.


Abbindung... nur im Notall!

Abbindungen sollten nur im äussersten Notfall angewendet werden. Hier empfiehlt sich ein Tourniquet. Diese sind schnell und einfach anzuwenden und werden bereits von vielen Militärs und Polizeieinheiten angewendet. Hier ist jedoch eine Schulung notwendig.

Erste Hilfe Produkte zur Blutstillung findest du hier.

Wie man die effektivsten Blutstillungsmaßnahmen umsetzt erfahren Sie in einem unserer Erste Hilfe Kurse. #blutstillung #erstehilfekurse #erstehilfeimunternehmen

   © erstehilfetraining.at